Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) ist uns vertraut durch seine Symbolik der Infinitesimalrechnung, als Erfinder der Dualzahlen, die heute die Grundlage jedes Computers ausmachen, und als Vertreter der Relativitat von Raum und Zeit. DAgegen erscheint seine Metaphysik fensterloser Monaden, die die Welt spiegeln, heute ebenso fremd wie seine Theodizee als Verteidigung der Gute Gottes angesichts der ubel dieser Welt. UM diese Thesen zu erschlieSSen, fuhrt die Einfuhrung von Leibniz Gedanken einer universellen Harmonie und den »groSSen Prinzipien« uber seine Begriffs- und Wahrheitstheorie in jene zentralen Probleme seiner Metaphysik. IHr Verdienst und ihre Bedingtheit in seiner Zeit werden dabei ebenso sichtbar wie ihre Bedeutung fur die Gegenwart.

Laden Sie PDF Gottfried Wilhelm Leibniz zur Einführung von Autor Hans Poser kostenlos bei svenschroder.buzz herunter. Hier können Sie dieses Buch kostenlos im PDF-Format herunterladen, ohne dass Sie dafür extra Geld ausgeben müssen. Klicken Sie unten auf den Download-Link, um das Gottfried Wilhelm Leibniz zur Einführung PDF kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link